Impressum
Anwaltskanzlei Karola Kring

Inhaberin: Karola Kring
Berufsbezeichnung: Rechtsanwältin, Diplom Juristin,
Mediatorin und Fachanwältin für Familienrecht
Die Anwaltskanzlei Karola Kring ist eine Einzelkanzlei in Bürogemeinschaft mit anderen Rechtsanwälten. Alle Rechtsanwälte sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe. Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist gem. § 43a BRAO untersagt; es wird also immer bei Mandatsannahme geprüft ober ein Interessenkonflikt vorliegt.
Umsatzsteuer-Identifikationsnr. nach §27 UStG: DE239621277
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflicht mit einer Mindestversicherungssumme von je 250.000,00 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO. Meine Berufshaftpflicht besteht bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, Voltastr. 84, 60486 Frankfurt, R+V-UnternehmensPolice-Nr.: 406 84 345286853 Vertrag HP01 Risiko 2. Die Versicherungssumme beträgt mindestens 250.000,00 EUR je Versicherungsfall. Die Höchstleistung für alle in einem Versicherungsjahr verursachten Schäden beträgt mindestens das Vierfache der Mindestversicherungssumme, vgl. § 51 Absatz 4 BRAO.

Hinweis

Die ADR-Richtlinie wurde am 19.2.2016 in nationales Recht umgesetzt. Das Wesentliche regelt das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSGB). http://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/DE/
Verbraucherstreitbeilegungsgesetz.html

  • Nach § 36 Abs. 1 VSGB hat ein Unternehmer, der eine Webseite unterhält oder Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, den Verbraucher leicht zugänglich, klar und verständlich davon in Kenntnis zu setzen,
  • inwieweit er bereit ist oder verpflichtet ist, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen,
  • und auf die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinzuweisen,
  • wenn sich der Unternehmer zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet hat oder wenn er auf Grund von Rechtsvorschriften zur Teilnahme verpflichtet ist.

Ich bin bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Bei der Bundesrechtsanwaltskammer wurde eine unabhängige Stelle zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Mitgliedern von Rechtsanwaltskammern und deren Auftraggebern eingerichtet.
Die Stelle führt den Namen "Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft" und hat ihren Sitz in Berlin.
http://www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de/

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft
Neue Grünstraße 17
D-10179 Berlin
Telefon +49(0)30/2844417-0
Telefax +49(0)30/2844417-12
E-Mail schlichtungsstelle@s-d-r.org

Zudem können Sie sich an eine Online-Streitbeilegungsstelle wenden:
https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE

Nationale Kontaktstelle - Deutschland
Bahnhofsplatz 3
77694 Kehl
Deutschland
0049 7851 991 48 60 0049 7851 991 48 11 odr@evz.de

Berufsrechtliche Regelungen

Angabe der Kammer: Pfälzische Rechtsanwaltskammer
Zweibrücken, Landauerstr. 17, 66482 Zweibrücken
http://www.rak-zw.de/

Rechtliche Hinweise,
Qualitätssicherung,
Haftungsausschluss

Wir sind bemüht, auf unserer Web-Site stets richtige, aktuelle und vollständige Informationen bereitzustellen. Wir ändern oder ergänzen diese Informationen bei Bedarf laufend und ohne vorherige Ankündigung. Dennoch müssen wir für Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit jede Gewähr, Haftung oder Garantie ausschließen. Dies gilt auch für alle Verweise, sogenannte "Hyperlinks", die wir auf unserer Web-Site direkt oder indirekt anbieten. Wir können für die Inhalte solcher externen Sites, die Sie mittels eines Links oder sonstiger Hinweise erreichen, keine Verantwortung übernehmen.

März 2017, Karola Kring, Rechtsanwältin


Erscheinungsbild Geschäftsausstattung und Internetauftritt:
Dipl.-Designerin (FH) Birgit Speiser www.grafikdesign-speiser.de
Webentwicklung und technische Umsetzung: Benjamin Speiser www.webdesign-speiser.de

Mit uns durch geplante Prävention
und strukturierte Intervention
im grünen Bereich sein